Wer wir sind

Schriftgöße

 

Ärztinnen und Ärzte aller Fachgruppen aus dem Bereich Weser-Ems, die sich mit der Behandlung bösartiger Erkrankungen befassen. - weitere Infos zum Tumorzentrum

Unsere Forderungen und Ziele

  • Bestmögliche Behandlung aller Krebspatienten
  • Mehr staatliche Förderung der Krebsforschung
  • Optimale psychosoziale Betreuung für alle Betroffenen
  • Stärkung von Prävention und Früherkennung
  • Förderung der Rehabiltation

 

Was tun wir dafür

  • Organisation von Fortbildungen für die Ärzteschaft
  • Unterstützung von Forschungsprojekten
  • Einrichtung interdisiziplinär kooperierender Arbeitsgruppen
  • Wir engagieren uns direkt und unmittelbar für Krebsbetroffene (Erkrankte und Angehörige) durch
  • Finanzierung der Psychologischen Krebsberatungsstelle am  Gesundheitsamt Oldenburg (zusammen mit der Sparda-Bank Oldenburg und der Stadt Oldenburg)
  • Unterstützung der Caritas-Krebsberatungsstelle Wesermarsch
  • Verbesserung der häuslichen Pflege schwerkranker Tumorpatienten in Verbindung mit einer Sozialstation
  • Informationsangebote für Betroffene und Interessierte

 

Wir bieten

  • Expertenrat für jeden Arzt, der Tumorpatienten behandelt
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Epidemiologischen Krebsregister Niedersachsen und der Nachsorgeleitstelle der Kassenärztlichen Vereinigung
  • Unterstützung und Förderung von Pflegenden und anderen Helfern in ihrer Arbeit
  • Kooperation mit den Selbsthilfegruppen
  • Kooperation mit der universitären Medizin in Oldenburg

 

 

Werden Sie Mitglied (der Jahresbeitrag beträgt 35,-€)

Mitgliedsantrag

Satzung

Rechenschaftsbericht 2015

 

Postanschrift:
Ärztehaus,  Amalienstr. 3
26135 Oldenburg
Fon: 0441 - 44 215
Fax: 0441 - 403 26 12

Fr. Mennewisch


Spendenkonten:
Regionales Tumorzentrum Weser-Ems e.V.

Bremer Landesbank
Kto-Nr. 300 3178 000
BLZ      290 500 00
IBAN:
DE78 2905 0000 3003 1780 00

SWIFT-BIC BRLADE22XXX

Sparda-Bank Münster
Kto-Nr. 868 300
BLZ      400 605 60
IBAN:
DE83 4006 0560 0000 8683 00 

SWIFT-BIC GENODEF1S08

Mit freundlicher
Unterstützung der
Sparda Bank